Redaktion René Schellbach

Journalist & PR-Experte
Text - Foto - Layout - Video

„Wir stehen früher auf“ – Slogan gut oder schlecht?

Screen Sachsen Anhalt kleinSlogan oder Claim heißen die Werbesprüche, die Firmen gern unter ihr Logo drucken. Auf  Deutsch so viel wie „Werbeversprechen“. Sachsen-Anhalt wirbt mit dem Claim „Wir stehen früher auf“. Umfragen zeigen: In Ostdeutschland stehen die Leute morgens tatsächlich früher auf als in den alten Ländern. Aber ist das gut oder schlecht?

Bahn: Nettes Werbevideo – null Atmosphäre

„Diese Zeit gehört Dir“ - Unter diesem Motto läuft bei der Bahn gerade eine Aktion, bei der Kunden in Text und Video zeigen können, wie unterschiedlich sie die Zeit beim Bahnfahren nutzen. Ein Video zeigt drei junge Musikerinnen, die im ICE klassische Musik spielen. René Schellbach hat es auf Youtube kommentiert: „So lassen sich engagierte Kunden für Werbezwecke nutzen.“

QR-Code: Preiswert für Händler, praktisch für mobile Kunden

Baustelle mit QR-CodeDie kleinen Quadrate breiten sich immer mehr aus. Auf Anzeigen, Plakaten und Schaufenstern – überall sind die QR-Codes einsetzbar, wo Kunden ihr Smartphone zur Hand haben. Wenn sie den „Quick Response“-Code fotografieren, erhalten sie eine „schnelle Antwort“. Die Pixelkästchen sind eine analoge Brücke in die digitale Welt. Sie weisen den Weg ins Internet zu Zusatzinformationen, Gutscheinen oder Sonderangeboten.

SAZsport Nr. 10  / 4.5. 2015
SAZbike Nr. 8 / 11.5.2015

IT und Marketing: „Graue Mäuse“ contra „sorglose Spinner“

Gemeinsam Segeln Zwischen Marketing und IT klafft in vielen Firmen eine tiefe Lücke. Marketing-Leute sehen sich als kreative Köpfe, welche die Kunden ins Haus bringen. Das sehen die IT-Verantwortlichen ganz anders: Ohne funktionierende Technik, ohne Warenwirtschaft und Kundendaten funktioniert das ganze schöne Marketing nicht. Statt ein Team zu sein, beharrt jeder auf seiner Sicht. Das betrifft große Konzerne wie auch kleine Familienbetriebe – und auch viele Sportgeschäfte. Was kann man tun, um Marketing und IT zu einem guten Team zu machen?

SAZsport Nr. 7 / 23.3.2015

EuroCIS: Mobile Tablet-Kasse, aktuelle Software

EuroCIS 2015Immer mehr Kunden kommen mit dem Smartphone in den Laden. Auch der Handel selber wird mobiler. Tablet-Computer unterstützen das Personal im Verkaufsgespräch am Regal. Es muss nicht mehr jedes Produkt in jeder Farbe vorrätig sein, wenn man es auch am Bildschirm zeigen kann. Die Tablets können auch als mobile Kasse dienen. Auf der EuroCIS zeigten viele Aussteller die neuesten Tablet-Kassen. Sie versprechen weniger Verkaufs-Abbrüche, wenn der Kunde nicht erst zum Kassentresen geleitet werden muss. Doch die beste Kasse ist nichts wert ohne aktuelle Software.

SAZbike Nr. 4 / 16.3. 2015
SAZsport Nr. 7 / 23.3.2015

Datenfluss statt Zettelwirtschaft – so bestellen Händler heute

Datenfluss bis ins Regal

 

Auf der ISPO dreht sich wieder alles um neue Kollektionen, Trends und Innovationen – und um die Orders für die neue Saison. Wie aber bestellen die Händler bei ihren Lieferanten? Wie lassen sich diese Prozesse kostengünstiger gestalten? Lohnt sich der Einstieg in EDI auch für kleinere Fachhändler? Die Antwort ist einfach: Ja aber...

SAZsport Nr. 3 / 6.2.2015

Beliebte Blog-Artikel

20 Jul 2017
Hallo Hermes, wo ist mein Paket?

Der Online-Handel boomt – und mit ihm das Geschäft der Paketdienstleister. Doch viele Empfänger sind nicht daheim, wenn der Zustellfahrer klingelt. Damit sie die Ware nicht wieder mitnehmen müssen, entwickeln einige von ihnen bizarre Lösungen. In diesem Fall liegt das Paket angeblich in der Garage des Nachbarn. Nur gibt es gar keine Nachbarn mit Garage.

 

mehr >>>
28 Dez 2017
Mediamarkt verhindert Weihnachtsgeschenk

Online bestellen und kostenlos im Laden abholen: Damit werben inzwischen viele Händler. Doch ausgerechnet Mediamarkt hat hier vor Weihnachten gepatzt. Ein kleiner Junge in Ulm hat dadurch vergeblich auf sein Weihnachtsgeschenk gehofft.

mehr >>>
30 Jun 2018
Urlaub & Wellness: Rabatt statt Zuschlag

Wellness in der Therme oder Urlaub im Süden – oft zahlt man in der Hochsaison mehr als andere Kunden. Klar, Angebot und Nachfrage. Aber Zuschläge empfinden die Gäste als unfair. Warum nur denken die Marketing-Strategen nicht um?

mehr >>>
08 Feb 2018
GroKo: Macht vor Vernunft bei den Ministerien

Bei der Verteilung der Ministerien konnten CSU und SPD punkten. Angela Merkel hat für ihren Machterhalt wichtige Ressorts abgetreten. Doch dabei ging in den Medien etwas völlig unter: Bauen und Verkehr bleiben weiterhin in zwei getrennten Ministerien. Dabei wäre alles in der Hand der CSU.

mehr >>>
06 Jul 2018
Interview mit Airbus-Chef Tom Enders

Tom Enders ist seit 2012 Vorstandsvorsitzender des Flugzeugherstellers Airbus, Philipp Lehmann sein Redenschreiber. Für den KASsiber, den Newsletter der Altstipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung, machte René Schellbach ein Interview mit beiden. Darin sprechen sie über Führung, ihre Erfahrungen in der Bundeswehr, die Zukunft der Luftfahrt und den richtigen Zeitpunkt zum „Absprung“. René Schellbach engagiert sich regelmäßig ehrenamtlich für die Altstipendiatenarbeit.

Interview Enders/Lehmann [ ... ]

mehr >>>
28 Sep 2018
„Jahrhundert-Sommer“: Vorsicht Superlative

Langsam geht er zu Ende – der „Jahrhundertsommer“ 2018. Superlative im Journalismus sind riskant und dennoch weit verbreitet. Riskant, weil man wirklich sehr sorgfältig recherchieren muss, damit beim Schreiben kein noch größeres, noch wichtigeres, noch furchtbareres Ereignis unbeachtet bleibt.

mehr >>>