Redaktion René Schellbach

Journalist & PR-Experte
Text - Foto - Layout - Video

„Wie die Häme unser Land zerfrisst“

Lesenswertes Essay im Berliner „Tagesspiegel“: Alexander Görlach schreibt sehr klug über unseren Umgang mit Prominenten, die in Ungnade gefallen sind. „Barmherzigkeit wird nicht gewährt. Die Häme aber zerfrisst unser Land, sie gefährdet den Zusammenhalt.“ Sehr gut: „Die Prominenten aus dem Fernsehen haben gewissermaßen kleine Geschwister in den Reihenhaussiedlungen der Republik.“ Wer heraus ragt, wird bewundert – und hat Neider. Die sind hart, aber unfair. Die Kritik betrifft nicht nur Journalisten, sondern uns alle. Hier geht es zum Artikel.

Responsive Webseiten passen sich flexibel allen Geräten an

Test-Tool "Am I responsive?" Vorbei sind die Zeiten, als man eine Webseite nur für den Bürobildschirm programmieren musste. Desktop-Computer sind auf dem Rückzug. Immer mehr Nutzer surfen im Internet mit Laptop, Tablet oder Smartphone. Hochformat, Querformat, großes Display oder kleines – die Webseite soll immer gut aussehen. Designer, Werbeagenturen und IT-Leute empfehlen den Umstieg auf responsive Seiten. Händler sollten über den Relaunch der eigenen Webseite nachdenken.

SAZsport Nr. 13 / 23.6.2014

Cross-Channel: Intersport und Golf House „sehr innovativ"

Dr. Eva Stüber (Bild: ECC)Rund 42 Prozent der deutschen Top-Handelsunternehmen bieten Cross-Channel-Services an, sagt Dr. Eva Stüber im SAZ-Interview. Sie ist Senor Projektmanager am E-Commerce Center (ECC) der Universität Köln. Damit das Beraten und Verkaufen auf allen Kanälen ein Erfolg wird, kommt es nach Stübers Ansicht nicht nur auf die Technik an. Alle Mitarbeiter müssen an einem Strang ziehen. Die Wissenschaftlerin empfiehlt, das Filial-Personal am Online-Umsatz zu beteiligen.

SAZsport Nr. 13 / 23.6.2014

Firmen „verbessern“ Einträge bei Wikipedia

Coca-Cola bei Wikipedia suchenWikipedia ist eine wichtige Informationsquelle im Internet. Das gilt längst auch für Journalisten. Aber Journalisten haben gelernt, ihre Quellen kritisch zu hinterfragen. Wie Firmen (und Kirchen, Gewerkschaften oder auch Extremisten) heimlich versuchen, an den Wikipedia-Einträgen mitzuschreiben, macht immer mal wieder Schlagzeilen. Coca-Cola schreibt mit einem offiziellen Nutzerkonto. Aber ganz ohne Tricks geht es auch hier nicht.

Bezahlen mit Handy, Tablet, Karte – oder im Vorübergehen?

Handygeld Yapital big  Multi-Channel war das wichtigste Thema im IT-Bereich der diesjährigen EuroShop in Düsseldorf. Es geht um die Präsenz des Handels auf allen Kanälen und das Stöbern und Kaufen der Kundschaft über alle Kanäle hinweg. Und da immer mehr Kunden über mobile Geräte verfügen, wollen sie vielleicht auch mit ihrem Smartphone oder Tablet-Computer bezahlen – sowohl in der Filiale als auch im Online-Shop. „Mobile Payment“ ist jedoch auch eine Frage der Kosten.

SAZsport Nr. 9 / 14.4.2014

 

Handel versus Online – Schon wieder eine Studie

„Online-Angreifern wie Amazon und Zalando haben die Einzelhändler wenig entgegenzusetzen“, schreibt das „Handelsblatt“. Eine Exklusivstudie zeige, „wo die Wucht der Veränderungen am stärksten ist und wen die Abwanderung der Kunden am härtesten trifft“.René Schellbach hat den Artikel auf handelsblatt.com kommentiert: Schön geschrieben, aber für Fachleute aus dem Handel überhaupt nichts Neues.

Beliebte Blog-Artikel

20 Jul 2017
Hallo Hermes, wo ist mein Paket?

Der Online-Handel boomt – und mit ihm das Geschäft der Paketdienstleister. Doch viele Empfänger sind nicht daheim, wenn der Zustellfahrer klingelt. Damit sie die Ware nicht wieder mitnehmen müssen, entwickeln einige von ihnen bizarre Lösungen. In diesem Fall liegt das Paket angeblich in der Garage des Nachbarn. Nur gibt es gar keine Nachbarn mit Garage.

 

mehr >>>
28 Dez 2017
Mediamarkt verhindert Weihnachtsgeschenk

Online bestellen und kostenlos im Laden abholen: Damit werben inzwischen viele Händler. Doch ausgerechnet Mediamarkt hat hier vor Weihnachten gepatzt. Ein kleiner Junge in Ulm hat dadurch vergeblich auf sein Weihnachtsgeschenk gehofft.

mehr >>>
30 Jun 2018
Urlaub & Wellness: Rabatt statt Zuschlag

Wellness in der Therme oder Urlaub im Süden – oft zahlt man in der Hochsaison mehr als andere Kunden. Klar, Angebot und Nachfrage. Aber Zuschläge empfinden die Gäste als unfair. Warum nur denken die Marketing-Strategen nicht um?

mehr >>>
08 Feb 2018
GroKo: Macht vor Vernunft bei den Ministerien

Bei der Verteilung der Ministerien konnten CSU und SPD punkten. Angela Merkel hat für ihren Machterhalt wichtige Ressorts abgetreten. Doch dabei ging in den Medien etwas völlig unter: Bauen und Verkehr bleiben weiterhin in zwei getrennten Ministerien. Dabei wäre alles in der Hand der CSU.

mehr >>>
06 Jul 2018
Interview mit Airbus-Chef Tom Enders

Tom Enders ist seit 2012 Vorstandsvorsitzender des Flugzeugherstellers Airbus, Philipp Lehmann sein Redenschreiber. Für den KASsiber, den Newsletter der Altstipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung, machte René Schellbach ein Interview mit beiden. Darin sprechen sie über Führung, ihre Erfahrungen in der Bundeswehr, die Zukunft der Luftfahrt und den richtigen Zeitpunkt zum „Absprung“. René Schellbach engagiert sich regelmäßig ehrenamtlich für die Altstipendiatenarbeit.

Interview Enders/Lehmann [ ... ]

mehr >>>
28 Sep 2018
„Jahrhundert-Sommer“: Vorsicht Superlative

Langsam geht er zu Ende – der „Jahrhundertsommer“ 2018. Superlative im Journalismus sind riskant und dennoch weit verbreitet. Riskant, weil man wirklich sehr sorgfältig recherchieren muss, damit beim Schreiben kein noch größeres, noch wichtigeres, noch furchtbareres Ereignis unbeachtet bleibt.

mehr >>>