Redaktion René Schellbach

Journalist & PR-Experte
Text - Foto - Layout - Video

Wie Unternehmen den richtigen Preis finden

Preise bestimmen unser Leben. Doch wie finden Unternehmen eigentlich den idealen Wert zwischen zu hoch und zu niedrig? Oft gar nicht und oft zum Nachteil der Kunden und Anleger, sagt der Volkswirtschaftler Hermann Simon. Das Handelsblatt stellt ein neues Buch des Professors vor, der sich mit den „Hidden Champions“ im Mittelstand einen Namen gemacht hat. Ein lesenswerter Artikel für alle Verbraucher.

„Lebensmittel-Lügen“: Große Resonanz in den Medien

Die Verbraucherzentralen sprechen von „Lebensmittel-Lügen“: Hersteller würden die flüchtig auf das Produkt schauenden Verbraucher bewusst in die Irre führen. Illegal ist das nicht, denn das Lebensmittelrecht bietet viele Schlupflöcher. Schuld daran sind jedoch nicht nur die Hersteller.

Zum Auspacken nicht den Kundendienst fragen

Verpackung für die SpeicherkarteFotografie gehört schon lange zum Portfolio von René Schellbach, jetzt kommt Video hinzu. Die neue „semi-professionelle“ Videokamera (Originalton Panasonic) braucht eine neue Speicherkarte. Doch die hat es in sich – besser gesagt: um sich herum: Die Verpackung ist ein echtes Hindernis. Und zum Öffnen gibt der Kundendienst vom Hersteller SanDisk den falschen Tipp.

Von „Washington Post“ bis Axel Springer: Internet bedroht die Zeitungslandschaft

Das Internet gräbt der gedruckten Presse immer mehr das Wasser ab. Innerhalb weniger Tage wechselten in den USA drei Ikonen der Branche den Besitzer. Und auch in Deutschland sehen immer mehr Verlage Zukunft und Bedrohung nur im Internet.

Strategie-Beratung hinter den Kulissen

Als Journalist hört man immer wieder die Frage: Wie bringen wir unsere Firma besser in den Medien „rüber“? Wie können wir die Kommunikation mit unseren Mitarbeitern und Kunden verbessern? Aus einigen Tipps wurde Beratung. Diese Beratung bildet zurzeit einen Schwerpunkt. Sie spielt sich naturgemäß hinter den Kulissen ab. Die Kunden wollen in der Regel nicht genannt werden. Es wird hier aber auch wieder aktuelle, publizierte Artikel von René Schellbach geben.

„Falsche Sicherheit an der Frischetheke“

An Frischetheken im Handel wird Schutz nur vorgegaukelt, behauptet das SWR-Wissenschaftsmagazin „Odysso“. Man beruft sich auf Experten. Die sagen: Handschuhe helfen der Hygiene nicht, nach fünf Minuten haften an ihnen mehr Keime als an der bloßen Hand. Das ist nicht nur für den Handel hochbrisant.

Beliebte Blog-Artikel

30 Jun 2018
Urlaub & Wellness: Rabatt statt Zuschlag

Wellness in der Therme oder Urlaub im Süden – oft zahlt man in der Hochsaison mehr als andere Kunden. Klar, Angebot und Nachfrage. Aber Zuschläge empfinden die Gäste als unfair. Warum nur denken die Marketing-Strategen nicht um?

mehr >>>
06 Jul 2018
Interview mit Airbus-Chef Tom Enders

Tom Enders ist seit 2012 Vorstandsvorsitzender des Flugzeugherstellers Airbus, Philipp Lehmann sein Redenschreiber. Für den KASsiber, den Newsletter der Altstipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung, machte René Schellbach ein Interview mit beiden. Darin sprechen sie über Führung, ihre Erfahrungen in der Bundeswehr, die Zukunft der Luftfahrt und den richtigen Zeitpunkt zum „Absprung“. René Schellbach engagiert sich regelmäßig ehrenamtlich für die Altstipendiatenarbeit.

Interview Enders/Lehmann [ ... ]

mehr >>>
28 Sep 2018
„Jahrhundert-Sommer“: Vorsicht Superlative

Langsam geht er zu Ende – der „Jahrhundertsommer“ 2018. Superlative im Journalismus sind riskant und dennoch weit verbreitet. Riskant, weil man wirklich sehr sorgfältig recherchieren muss, damit beim Schreiben kein noch größeres, noch wichtigeres, noch furchtbareres Ereignis unbeachtet bleibt.

mehr >>>
27 Jul 2018
Colloseum: Todesarena wird Modeladen

„Brot und Spiele“ hieß es im alten Rom. Heute offenbar: Klamotten und Mode. Ein Modefilialist nennt sich Colloseum. Klingt kolossal, großartig. Doch das Kolosseum im alten Rom war ein Ort grausamer Spiele. Hier kamen Menschen zu Tode – Gladiatoren, Kriegsgefangene, Sklaven. Ironie der Geschichte: Das Kolosseum hieß im alten Rom ganz anders.

mehr >>>
16 Nov 2018
Schleichwerbung in der Zeitung von morgen?

Lokaljournalismus wird 20- bis 30-Jährige nicht mehr erreichen, wenn er so weitermacht wie bisher. Davor warnt Benjamin Piel im „medium magazin“. Der Chefredakteur beim „Mindener Tageblatt“ hat keine Angst vor seichten Themen – und vor Schleichwerbung auch nicht. René Schellbach widerspricht in einem Leserkommentar.

mehr >>>
17 Mai 2019
Was ist falsch auf diesem Bild?

Computer-Grafiken sind im modernen Marketing nicht mehr mehr wegzudenken. Sie machen Bilder billiger. Die neue Küche, das Traumhaus, die Stadt der Zukunft – alles lässt sich im Bild zeigen, bevor es für viel Geld real wird. Was hier gezeigt wird, kann unmöglich real werden. Wo ist der Fehler?

mehr >>>