Redaktion René Schellbach

Freier Journalist für Text - Foto - Layout

Banal oder beachtenswert – Umfragen zu Multi-Channel

Das ECC ermittelt monatlich die Rangliste der wichtigsten Online-Shops in Deutschland. (Bild:  ECC)Nicht nur Politiker haben Umfragen im Blick. Auch in der Wirtschaft spielen sie eine große Rolle. Die Marktforschung lebt davon und die Werbung auch. Doch aus einer wenig repräsentativen Blitzumfrage wird schnell mal eine „Studie“ gemacht. Das Thema Multi-Channel-Marketing ist dafür ein gutes Beispiel. Aber hier gibt es auch gute Untersuchungen, die man ruhig ernst nehmen kann.

Fokus-Thema bei der Messe EuroCIS: Multi-Channel-Lösungen
Leitartikel: Umfragen zum Thema Multi-Channel
Interview BVDW: Soziale Netzwerke bieten auch kleinen Firmen neue Chancen
Interview Xpress Reply: „Multi-Channel wird ein Thema für fast jeden Einzelhändler“

Fragen oder selber suchen

„Information“ weit sichtbar – doch hier sollte auch wirklich ständig jemand sein, den man fragen kann. (Bild: Praktiker)Kunden suchen im Geschäft Orientierung, wollen aber keine Gängelung. Sie haben jedoch unterschiedliche Bedürfnisse. Manche wollen Beratung, andere nur schauen. Manche wollen Hilfe beim Suchen, andere finden den Weg zum richtigen Regal lieber ohne das Personal. Sinnvoll ist daher eine durchdachte Kombination verschiedener Hilfsmittel. Wegeleitsysteme: Fragen oder selber suchen - Wegeleitsysteme: Fragen oder selber suchen

Fokus-Thema bei der Messe EuroShop: Wegeleitsysteme
Leitartikel Wegeleitsysteme: Fragen oder selber suchen
Interview dimedis: Kunden suchen nach „Essen“ und „Eis“ in Oldenburg

Bezahlsysteme: „Funkgeld“ statt Bargeld

Bargeldlos bezahlen im Metro Futore Store (Bild Metro)Die EHI-Technologietage in Köln gaben einen Vorgeschmack auf die EuroCIS. Ein wichtiges Thema in Düsseldorf wird das bargeldlose Bezahlen sein. Lange stagnierte dessen Anteil im deutschen Handel bei knapp über 40 Prozent. Jetzt kommt das „Funkgeld“ in die Läden. Doch der Handel hat die Qual der Wahl: Karten und Handys mit Funkchip konkurrieren mit Handys, die auch ohne Chip zur Geldbörse werden.Fokus-Thema bei der Messe EuroCIS: Bezahlsysteme
Leitartikel: „Funkgeld“ statt Bargeld
Interview MasterCard: „NFC ist die führende Technologie bei der kontaktlosen Zahlung“
Interview Telefónica: NFC-Handy – Zahlen ohne Kontodaten

Dieter Neumann, Acteos: „IT ist viel spannender als Physik“

Dr. Dieter Neumann: „Den Handel drücken in Frankreich und in Deutschland die gleichen Sorgen.“ (Bild: Acteos)Wie wird ein Physiker zum IT-Spezialisten? Ganz einfach: durch die Physik. So jedenfalls ging es Dieter Neumann nach seinem Sport- und Physik-Studium. Für seine Dissertation am Göttinger Max-Planck-Institut für Strömungsforschung über die Widerstandsreduzierung umströmter Körper musste er auch programmieren. Daraus wurde ein Job beim VDI in Düsseldorf, und mit Führungsverantwortung bei zwei weiteren IT-Dienstleistern landete er schließlich an der Spitze von Acteos, einem Spezialisten für Software in der Lieferkette. Als Deutschland-Chef umwirbt er jetzt den Handel.

iXtenso-Portrait: Dr. Dieter Neumann, Acteos