Redaktion René Schellbach

Journalist & PR-Experte
Text - Foto - Layout - Video

New Website for international Squash Coach

sportingaheadIt started on vacation: Granada, Spain. German journalist & PR expert René Schellbach met Karen Cheung from the UK. Their conversation in English flowed much easier than Spanish. As they talked about work and life the idea of starting a new squash website with Rene’s involvement came together. Now sportingahead.com is online.

Neue Website für internationale Squash-Trainerin

sportingaheadEs begann im Urlaub: Granada, Spanien. Der deutsche Journalist und PR-Experte René Schellbach traf Karen Cheung aus Großbritannien. Ihre Unterhaltung auf Englisch war viel leichter als Spanisch. Als sie über Arbeit und Leben sprachen, kam die Idee, mit Renés Engagement eine neue Squash-Website zu machen. Jetzt ist sportingahead.com online.

GroKo: Macht vor Vernunft bei den Ministerien

Bauen und Verkehr gehören zusammen. (Bild: Schellbach)Bei der Verteilung der Ministerien konnten CSU und SPD punkten. Angela Merkel hat für ihren Machterhalt wichtige Ressorts abgetreten. Doch dabei ging in den Medien etwas völlig unter: Bauen und Verkehr bleiben weiterhin in zwei getrennten Ministerien. Dabei wäre alles in der Hand der CSU.

Mediamarkt verhindert Weihnachtsgeschenk

Porto sparen auf der Mediamarkt-WebseiteOnline bestellen und kostenlos im Laden abholen: Damit werben inzwischen viele Händler. Doch ausgerechnet Mediamarkt hat hier vor Weihnachten gepatzt. Ein kleiner Junge in Ulm hat dadurch vergeblich auf sein Weihnachtsgeschenk gehofft.

Rücktritt Trump – News von übermorgen

Neues Video auf Youtube. News von übermorgen ….oder vielleicht doch ein Fake. Donald Trump ist zurückgetreten. Analyse und Ausblick von René Schellbach in dreieinhalb Minuten. Bei solchen aktuellen Ereignissen haben die TV-Macher verschiedene Möglichkeiten. Warum René Schellbach sich für diesen Weg entschieden hat, lesen Sie hier.

Hallo Hermes, wo ist mein Paket?

Hermes Zusteller-Information Der Online-Handel boomt – und mit ihm das Geschäft der Paketdienstleister. Doch viele Empfänger sind nicht daheim, wenn der Zustellfahrer klingelt. Damit sie die Ware nicht wieder mitnehmen müssen, entwickeln einige von ihnen bizarre Lösungen. In diesem Fall liegt das Paket angeblich in der Garage des Nachbarn. Nur gibt es gar keine Nachbarn mit Garage.

 

Seltsame Sonderangebote zum „Kindertag“


Edeka-Webseite zum Kindertag.Blumen für Verliebte zum Valentinstag, Pralinen für Mama zum Muttertag und 'ne Kiste Bier für Vati zum Vatertag. Der Handel nutzt solche Tage gern für die passenden Angebote. Und was ist mit den Kindern? War da nicht was? Ja, Weihnachten – die Hochsaison für fast alle im Handel. Doch das reicht nicht.

 

 

Wie wollen die Kunden bezahlen?

Kartenkongress im ehemaligen Bundestag in Bonn (Bild: Schellbach)Rund 700 Fachbesucher aus dem Handel, von Dienstleistern und Verbänden kamen im April in den ehemaligen Plenarsaal des Bundestags in Bonn. Das Kölner Handelsinstitut EHI hatte zum „Kartenkongress“ eingeladen, doch es ging nicht nur um Kredit- und Bankkarten, sondern ums Bezahlen im Handel generell. Und dabei zeigt sich: Die Kunden haben die Wahl zwischen vielen Zahlungsmöglichkeiten. Diese sind jedoch nicht alle gleichermaßen bekannt, beliebt oder gebräuchlich. Und die Gebühren für den Handel sind unterschiedlich.

SAZbike Nr. 8 / 15.5.2017

 

Beliebte Blog-Artikel

15 Feb 2016

Prima Artikel in der "Welt" gegen die verlotterten Sprachsitten: 6 Korn Flocken oder Thalia Theater ohne Bindestriche – das sind Deppen-Leerzeichen. Fehlt nur noch ein Artikel über das fehlende Leerzeichen zwischen zwei Substantiven wie bei InterCity oder MarktCheck. Schuld am Deppen-Leerzeichen sind leider auch wir Journalisten.

mehr >>>
18 Jan 2016

Jetzt ist es tatsächlich passiert. Oder doch nicht? In China ist der sprichwörtliche Sack Reis umgefallen. Wie unterschiedlich die Medien – von Bild bis Huffington Post – darüber berichten (würden), das zeigt die neue Internetseite uebermedien.de. René Schellbach hat die Meldung kommentiert – und uebermedien ist ein ganz spannendes Projekt.

mehr >>>
21 Dez 2015

Als Journalist könnte man verzweifeln: Verschwörungstheorien und üble Nachrede haben in sozialen Netzwerken leichtes Spiel. Und wenn man recherchiert, die Fakten sucht, dann wollen es die Leute, die solche Gerüchte verbreiten und glauben, gar nicht wissen. Die „Washington Post“ hat solche unglaublichen Geschichten Woche für Woche richtig gestellt – und gibt jetzt auf. Schade.

mehr >>>
21 Jul 2015

„Diese Zeit gehört Dir“ - Unter diesem Motto läuft bei der Bahn gerade eine Aktion, bei der Kunden in Text und Video zeigen können, wie unterschiedlich sie die Zeit beim Bahnfahren nutzen. Ein Video zeigt drei junge Musikerinnen, die im ICE klassische Musik spielen. René Schellbach hat es auf Youtube kommentiert: „So lassen sich engagierte Kunden für Werbezwecke nutzen.“

mehr >>>
17 Jan 2017
Auf die Kanzlerin kommt es jetzt an

Angela Merkel hat es nicht leicht: Europa wird geschwächt durch den Brexit und die Nationalisten. Ihr „Wir schaffen das“ in der Flüchtlingspolitik muss sie immer mehr korrigieren. Und der beginnende Bundestagswahlkampf macht das Regieren auch nicht leichter. Doch halt: Das ist noch keine Krise der Kanzlerin. Im Gegenteil: Der Amtsantritt von Donald Trump als 45. US-Präsident könnte ihr neue Gestaltungsspielräume eröffnen.

 

mehr >>>
03 Nov 2016
Zukunft der Fachzeitschrift: Community und „Online first“

Die Münchner Medientage machten es mal wieder deutlich: Die Zeiten von Print sind vorbei und kommen auch nicht mehr wieder. Jedenfalls wenn ein Verlag nur Print machen will. Das ist bislang bei vielen kleineren Fachverlagen der Fall. Sie haben eine Webseite, aber die ist nur das Anhängsel der gedruckten Titel. Texte werden ins Web kopiert, dazu ein paar News – meist Pressemitteilungen – und die Mediadaten. So kann es nicht weitergehen. So wird der Fachverlag untergehen. Ein Plädoyer für mutiges [ ... ]

mehr >>>