Redaktion René Schellbach

Journalist & PR-Experte
Text - Foto - Layout - Video

Unruhe bei der Heimatzeitung – BGH erlaubt Übernahme

Kurz nach dem Abitur, im September 1984, habe ich den journalistischen Weg als freier Mitarbeiter beim Haller Tagblatt in Schwäbisch Hall begonnen. Neben dem Studium und danach habe ich bis 1991 fürs „HT“ geschrieben. Jetzt ist das Heimatblatt aus dem Nordosten Baden-Württembergs in die bundesweiten Schlagzeilen geraten, jedenfalls in Fachtiteln für Medienleute.

Wolf von Lojewski sieht schwarz für den Journalismus

„Ich bin glücklich, dass ich bessere Zeiten erlebt habe“, sagt Wolf von Lojewski über den Journalismus im Zeitalter von Internet und Social Media. Er sieht den Beruf bedroht, weil immer weniger Zeit bleibt für die Recherche. Der langjähriger Moderator beim „heute-journal“ im ZDF ist inzwischen 75 und gab Deutschlandradio Kultur ein nachdenkenswertes Interview.

Funk-Etiketten kommen mit Vorsicht in die Läden

Gerry Weber: Vorreiter bei der Einführung von RFID. (Bild: RAKO)Von der Radiofrequenz-Identifikation (RFID) verspricht sich der Handel sehr viel. Die Furcht vor Ärger in der Öffentlichkeit ist jedoch mindestens genauso groß. Die größten technischen Probleme sind gelöst, man erprobt die Details. Bis zur flächendeckenden Einführung in den Filialen ist es nicht mehr weit. Vorreiter ist die Modebranche.

Fokus-Thema bei der Messe EuroCIS: RFID im Handel
Leitartikel: Funk-Etiketten kommen mit Vorsicht in die Läden
Interview RAKO: „Die technischen Probleme werden immer geringer“

Fokus-Thema: Besondere Ladenkonzepte

Supermarkt mit Fassade aus rauem Holz (Bild: Sutterlüty)Wer einen Laden eröffnet, will etwas Besonderes bieten. Auch die großen Ketten wollen sich von anderen Ketten abheben. Man sucht nach eigenen Ladenkonzepten, eröffnet Flagship-Stores mit neuen Ideen. Aber am meisten kann man auffallen mit besonderer Architektur, denn das Gebäude ist mehr als eine Hülle fürs Verkaufen.

Fokus-Thema bei der Messe EuroShop: Besondere Ladenkonzepte
Leitartikel: Holz sorgt für besondere Shopping-Erlebnisse
Interview akzenta: „Wir bevorzugen ein klares Ladenlayout ohne viel Drumherum“
Interview E-Plus: „Der wohl ungewöhnlichste Handy-Shop Deutschlands“

VW sorgt mit LED-Beilage für neuen Werbemüll

Dem aktuellen „Spiegel“ liegt eine leuchtende und nur drei Millimeter dünne LED Card bei, berichtet der Mediendienst kress online. Damit trommelt der Volkswagen-Konzern bei 10.000 „Spiegel“-Abonnenten für seinen neuen VW up. René Schellbach hat dazu einen warnenden Kommentar geschrieben.

Mini-Shop ohne Verkäufer, 24 Stunden geöffnet

Goldautomat: Service rund um die Uhr auch für Luxusprodukte. (Bild: Gold-Super-Markt.de)Snacks am Bahnhof, Passbilder am Flughafen oder Zigaretten um die Ecke – an vielen Orten stehen Warenverkaufsautomaten. Rund um die Uhr, ohne die üblichen Ladenöffnungszeiten bieten sie ihre Produkte an. Public Vending, der Verkauf von Waren aus öffentlich zugänglichen Automaten, ist ein Markt mit viel Potenzial.

Weiterlesen beim Online-Journal iXtenso
Interview Azkoyen: In Schweden getestet, in Deutschland neu auf dem Markt
Interview Bahn: „Rund um die Uhr zu attraktiven Preisen“

 

 

„O Tannenbaum“, wie bunt sind diese Wochen

Mit riesigen Weihnachtskugeln kann man wirkungsvolle Räume gestalten. (Bild: Reeger)Süßer die Kassen nie klingen als zur Weihnachtszeit. Vieles hängt im Handel ab vom Weihnachtsgeschäft. Und deshalb kommt der Weihnachtsdekoration große Bedeutung zu. Hier kann man nicht nur die Kauflust anregen, sondern auch das Image fürs folgende Jahr beeinflussen. Umso wichtiger ist es, mit der Gestaltung den Geschmack des Publikums zu treffen. Gut, wenn man weiß, was die aktuellen Trends sind. Doch klare Trends gibt es nicht.

Fokus-Thema bei der Messe EuroShop: Weihnachtstrends
Leitartikel: „O Tannenbaum“, wie bunt sind diese Wochen
Interview Claudia Herke: Weihnachtstrends der kommenden Saison?
Interview dodenhof: Winterlandschaft fürs Shopping-Center

ERP ist zunächst kein IT-Projekt, sondern Organisations-Projekt

Jack Wolfskin stellt seine IT systematisch um. (Bild: Jack Wolfskin)Jack Wolfskin stellt seine Prozesse auf die Software „Dynamics AX 2012“ von Microsoft um. Der Freizeit-Ausstatter erhofft sich hohe Flexibilität, Skalierbarkeit und viel Gestaltungsfreiheit. Ob die Wünsche in Erfüllung gehen? ERP-Projekte sind oft ein Kraftakt und werden nicht selten viel teurer als geplant. Woran das liegt und was man dagegen tun kann, das beleuchten wir in diesem Fokus-Thema.

Fokus-Thema bei der Messe EuroCIS: ERP Prozesse
Leitartikel: ERP ist zunächst kein IT-Projekt, sondern Organisations-Projekt
Interview maxess: „Es wird schwerer werden, Argumente gegen Cloud zu finden“
Interview höltl: „Auch im Software-Markt herrscht gnadenlose Verdrängung“

Beliebte Blog-Artikel

15 Feb 2016

Prima Artikel in der "Welt" gegen die verlotterten Sprachsitten: 6 Korn Flocken oder Thalia Theater ohne Bindestriche – das sind Deppen-Leerzeichen. Fehlt nur noch ein Artikel über das fehlende Leerzeichen zwischen zwei Substantiven wie bei InterCity oder MarktCheck. Schuld am Deppen-Leerzeichen sind leider auch wir Journalisten.

mehr >>>
18 Jan 2016

Jetzt ist es tatsächlich passiert. Oder doch nicht? In China ist der sprichwörtliche Sack Reis umgefallen. Wie unterschiedlich die Medien – von Bild bis Huffington Post – darüber berichten (würden), das zeigt die neue Internetseite uebermedien.de. René Schellbach hat die Meldung kommentiert – und uebermedien ist ein ganz spannendes Projekt.

mehr >>>
21 Dez 2015

Als Journalist könnte man verzweifeln: Verschwörungstheorien und üble Nachrede haben in sozialen Netzwerken leichtes Spiel. Und wenn man recherchiert, die Fakten sucht, dann wollen es die Leute, die solche Gerüchte verbreiten und glauben, gar nicht wissen. Die „Washington Post“ hat solche unglaublichen Geschichten Woche für Woche richtig gestellt – und gibt jetzt auf. Schade.

mehr >>>
21 Jul 2015

„Diese Zeit gehört Dir“ - Unter diesem Motto läuft bei der Bahn gerade eine Aktion, bei der Kunden in Text und Video zeigen können, wie unterschiedlich sie die Zeit beim Bahnfahren nutzen. Ein Video zeigt drei junge Musikerinnen, die im ICE klassische Musik spielen. René Schellbach hat es auf Youtube kommentiert: „So lassen sich engagierte Kunden für Werbezwecke nutzen.“

mehr >>>
17 Jan 2017
Auf die Kanzlerin kommt es jetzt an

Angela Merkel hat es nicht leicht: Europa wird geschwächt durch den Brexit und die Nationalisten. Ihr „Wir schaffen das“ in der Flüchtlingspolitik muss sie immer mehr korrigieren. Und der beginnende Bundestagswahlkampf macht das Regieren auch nicht leichter. Doch halt: Das ist noch keine Krise der Kanzlerin. Im Gegenteil: Der Amtsantritt von Donald Trump als 45. US-Präsident könnte ihr neue Gestaltungsspielräume eröffnen.

 

mehr >>>
03 Nov 2016
Zukunft der Fachzeitschrift: Community und „Online first“

Die Münchner Medientage machten es mal wieder deutlich: Die Zeiten von Print sind vorbei und kommen auch nicht mehr wieder. Jedenfalls wenn ein Verlag nur Print machen will. Das ist bislang bei vielen kleineren Fachverlagen der Fall. Sie haben eine Webseite, aber die ist nur das Anhängsel der gedruckten Titel. Texte werden ins Web kopiert, dazu ein paar News – meist Pressemitteilungen – und die Mediadaten. So kann es nicht weitergehen. So wird der Fachverlag untergehen. Ein Plädoyer für mutiges [ ... ]

mehr >>>