Schande: Markwort schrieb unter Pseudonym über FC Bayern

„Focus“-Herausgeber Helmut Markwort hat bestätigt, dass er für „Focus Online“ als „Moritz Rodach“ über den FC Bayern München berichtet hat. Ein Unternehmenssprecher betonte am Mittwoch, dass Markwort keinem Interessenkonflikt erlegen sei. Markwort gehört dem FC-Bayern-Aufsichtsrat an.

So gent das nicht, kommentiert René Schellbach den Vorfall hier auf kresse.de.

So geht das nicht, lieber Kollege Markwort. Ich kann verstehen, wenn das politische Schwergewicht den eigenen Markennamen durch lokale Artikel nicht verwässern will. Ich schreibe als Fachjournalist und im Lokalen - stets unter eigenem Namen. Wer aber als Aufsichtsrat von Bayern München ausgerechnet über Bayern München schreibt und dazu ein Pseudonym nutzt, der tut das aus einem einzigen Grund: Die Leser sollen die Doppelrolle nicht erfahren. Das beschädigt die Marke Markwort ganz extrem.