Redaktion René Schellbach

Freier Journalist für Text - Foto - Layout

Rewe, Edeka, Real: Tricksereien mit Eigenmarken

Discounter setzen Edeka & Co. Unter Preisdruck. Diese haben daher billige Eigenmarken eingeführt, die preislich gegen Aldi oder Lidl bestehen können. Sie heißen „ja!“ (Real), „gut & günstig“ (Edeka) oder „tip“ (Rewe). Jetzt jedoch zeigt das NDR-Fernsehen in seiner Verbrauchersendung „Markt“ eine üble Masche mit neuen Eigenmarken – die viel teurer sind.

Pressereisen: Wie sich Literatur-Kritiker ködern lassen

Reisejournalisten werden gern eingeladen, Autojournalisten auch. Weniger bekannt: Auch Buchverlage laden Journalisten auf Wellnesstrips und Städtetouren ein, um Neuerscheinungen zu bewerben. Können Journalisten so noch unabhängig und kritisch berichten? Toller Bericht im NDR-Kulturjournal – Text und Video des Beitrages hier.

Kürzlich habe ich hier kritisch über den Presserabatt der Bahn gebloggt.

EuroCIS-Bericht von Spiegel TV schürt Angst der Verbraucher

Auf der EuroCIS, der IT-Messe für den Einzelhandel, drehte sich alles um neue Technologien für Marketing und Management. Was Handel und Hersteller begeistert, damit wecken kritische Journalisten Ängste bei den potenziellen Käufern.

DB schafft Journalistenrabatt ab – endlich

Christian Wulff sorgte für moralische Empörung in den Medien. Doch Journalisten lassen sich auch sehr gern unter die Arme greifen. Die viel beschworene „Unabhängigkeit der Presse“ wird da gern mal ein Stückchen beiseite geschoben. Jetzt findet die Bahn, ihr Rabatt für Journalisten sei „nicht mehr zeitgemäß“. Immerhin knapp 50 Prozent Nachlass gab es für die Bahncard.

Lidl & Co: Große Händler sorgen für große Quote bei der ARD

Wie sieht es aus hinter den Kulissen des Handels? Das interessiert Journalisten und Verbraucher immer wieder. Gewerkschaften klagen über schlechte Arbeitsbedingungen, Warentester bemängeln die Qualität von Artikeln und Mediziner warnen vor Schadstoffen. Schlagzeilen sind schnell geschrieben und dann ist der Schaden für den Handel groß. Die ARD blickte zur besten Sendezeit hinter die Kulissen – und erreichte damit eine tolle Quote.

„Reportagefotos des Jahres“ mit Schönheitsfehler

Ein wunderbares Schlaglicht auf die Aussagekraft der Reportage-Fotografie wirft „Focus online“. Wer als Journalist arbeitet, recherchiert oft hart für „Fakten, Fakten, Fakten“ und muss doch erkennen, dass ein Bild oft mehr sagt als tausend Worte. Die „Focus“-Macher werden mit der Bilderserie dem hehren Werbespruch von Helmut Markwort nicht gerecht – denn die Geschichte hat einen Schönheitsfehler.   

Facebook will den Handel umkrempeln

Wir sollten Facebook (pixel)genau unter die Lupe nehmen.In der heutigen FTD gibt es ein spannendes mehrteiliges Portrait des Facebook-Gründers Mark Zuckerberg. Erst 26 Jahre alt, entwickelt sich das ungelenke Wunderkind des Internets ganz offenkundig zum mediengewandten, knallharten Geschäftsmann, der den Handel umkrempeln will. Angesichts der Begeisterung, mit der Facebook und Social Commerce gerade in den Medien gefeiert werden, ist ihm viel Aufmerksamkeit sicher. Facebook will den Handel umkrempeln, doch muss der Handel mitmachen?

Damaskus-Bloggerin outet sich als Amerikaner

Wer ihr Blog las, konnte meinen, bei der Revolte in Syrien mit dabei zu sein: Amina Arraf wurde für viele zum Symbol für den Kampf gegen das Assad-Regime. Doch das "Gay Girl" war weder lesbisch, noch ein Mädchen, und schon gar nicht in der syrischen Hauptstadt. Das berichtet heute die FTD.

Divestore setzt stark auf Smartphones

Startseite www.divestore.de und tauchversand.comVon einem guten Weihnachtsgeschäft berichtet der Tauchsportversender Divestore. Dazu trägt laut Geschäftsfürer Jörg Seegert auch der Mobile Commerce bei. Divestore hatte im Mai 2010 nach eigenen Angaben als erster deutscher Anbieter in der Tauchsportbranche einen speziellen Online-Shop für den Einkauf über Smartphones ermöglicht.

SAZsport Nr. 1/17.1.2011